Kultur-Events


Das Ringelnatz mit seinem Fachwerk-Charme und dem idyllischen Garten bietet einen wunderbaren Rahmen für kulturelle Veranstaltungen. Bei schönem Wetter finden die Konzerte und Lesungen draußen im Ringelnatzgarten statt und sorgen zwischen all den blühenden Pflanzen, Kunstobjekten und zwitschernden Vögeln für eine Atmosphäre der besonderen Art.

Liebe Gäste, der Livestream des Panama-Red-Konzerts hat leider nicht geklappt, aber es gibt einen Mitschnitt des ersten Teils: https://youtu.be/e2GWcaNYs_c

 

Und einen Mitschnitt vom Catalina-Claro-Konzert am 25. Juni im Ringelnatzgarten gibt es hier:
https://youtu.be/X61eTDz_0LU

Programmvorschau


Freitag, 8. Okt. um 18 Uhr: Vernissage mit Bildern und Skizzen von Annelies Roloff


Annelise Roloff, 1930 geboren in Halle, wuchs in Zschernitz / Sachsen auf als die Älteste von vier Kindern in einer Hofgemeinschaft. Nach einer Gärtnerlehre ging sie in den Westen, setzte sie ihre Ausbildung fort und lernte ihren Mann kennen. Sie lebten einige Jahre in Bolivien, wo die zweite Tochter geboren wird. Sie reisen viel mit großem Interesse an anderen Kulturen und Landschaften.

Nach der Pensionierung nimmt Annelis an zahlreichen Kursen teil (Gesang, Bildung, künstlerische Tätigkeiten, etc), auch im Ausland.

Schon als 15jährige hat sie mit erstaunlicher Genauigkeit Blumen gemalt – aber erst jetzt eröffnet sich ihr die Möglichkeit um sich sehr intensiv mit der ihr so am Herzen liegenden Malerei zu beschäftigen, viel Zeit und Aufmerksamkeit hierfür zu haben. Endlich kann sie ihrer künstlerischen Neigung vollen Lauf lassen. Auf jeder Reise ist das Skizzenbuch dabei, um diese später auszuarbeiten, auch zahlreiche Fotos dienen als Grundlage ihrer Malereien, die Landschaft, Architektur, Flora und geschichtliche Objekte. Viele Kurse gehen um das Malen, sie verbindet sich mit einer Vielzahl an Techniken, Stilen, Materialen, es kommt zu Ausstellungen, bemalten Garagentoren und viel Freude am künstlerischen Schaffen.
Eintritt frei. Der Erlös geht an die Seebrücke Witzenhausen.


Samstag, 9. Okt. um 19 Uhr: Matthias Ehrig - "Mehr Gitarre"


Fingerstyle Guitar, Groove, Worldmusic

Weder einsam „Sologitarre“, noch spartanisch „Nur Gitarre“ – „Mehr Gitarre!“, heißt das Soloprojekt des Musikers und Komponisten Matthias Ehrig. Weil weniger bekanntermaßen oft mehr ist. „Mehr Gitarre!“ ist die musikalische Essenz und Autobiographie in der Mitte seines Lebens. Alle Songs haben eine Geschichte, die das Leben schrieb und die Matthias Ehrig nun spielend erzählt. Seine musikalische Vergangenheit in Jazz-, Folk- und Popmusik-Projekten, im Tango-Quintett und Singer-Songwriter Duo erwacht auf seinen Gitarren zur Gegenwart. Auf diese Weise entsteht eine Musik, die zwar nicht wie Folklore klingt, die Ehrig jedoch gerne als seine innere Folklore bezeichnet.
Eintritt € 15,- oder Kulturticket der Uni Kassel - Bitte anmelden: 05542 6199785

https://www.matthiasehrig.de/

https://www.matthiasehrig.de/videos/


Freitag, 15. Okt. um 19 Uhr: Peggy Luck - Mondhell



Samstag, 16. Oktober um 19 Uhr: Bastian Bandt - "Alle Monde"


Schon auf seinen ersten beiden Alben, „Stroh aus Gold“ und „Nach Osten“, hat
Bastian Bandt bewiesen, dass er Lieder schreiben kann mit der theatralischen
Kraft eines Georg Büchners. Mit „Alle Monde“ verdiente er sich jetzt nicht nur den Preis der deutschen Schallplattenkritik, sondern offenbart einen gereiften Liederdichter, der sich sein Land und seine Geschichte zurückgeholt hat.
Jedem sarkastischen Grinsen zieht er ein befreiendes Lachen vor, ohne auf
zärtliche Melancholie zu verzichten.
Wer ein Konzert mit dem 40-Jährigen genossen hat, der geht mit einem Stück
Weltraum in der Brust und möchte glauben, dass Leben schön weh tut.

Eintritt € 15,- oder Kulturticket der Uni Kassel - Bitte anmelden: 05542 6199785

https://bastianbandt.de/


ab November 2021


Freitag, 19. Nov. um 19 Uhr:


Freitag, 3. Dez. um 19 Uhr:


Freitag, 17. Dez. um 19 Uhr:


Freitag, 21. Jan. 2022 um 19 Uhr:

Mon Mari et Moi Shakti und Mathias

https://monmarietmoi.de/


Newsletter


Möchten Sie über unsere kulturellen Veranstaltungen informiert werden? Dann bestellen Sie doch einfach unseren Newsletter:  info@sammelsurium-arends.de

Event-Historie