Kultur-Events


Das Ringelnatz mit seinem Fachwerk-Charme und dem idyllischen Garten bietet einen wunderbaren Rahmen für kulturelle Veranstaltungen. Bei schönem Wetter finden die Konzerte und Lesungen draußen im Ringelnatzgarten statt und sorgen zwischen all den blühenden Pflanzen, Kunstobjekten und zwitschernden Vögeln für eine Atmosphäre der besonderen Art.

Programmvorschau


Zum Vormerken finden Sie hier unsere vorläufige Veranstaltungsplanung fürs Jahr 2022:

Freitag, 14. Oktober um 19 Uhr: Günter Gall - "...und reisen quer durch die Zeit"


Jahrg 1947, getauft mit geweihtem Rheinwasser; neben Hanns Dieter Hüsch, mit dem er in den 1990er Jahren des öfteren auf der Bühne stand, ist er der "Berufsniederrheiner". Im Strassenstaub der Fußgänger-Zonen fing es in den 1970er Jahren an. Er sang irische Sauf- und Rauflieder, Volkslieder, Bänkellieder, Lieder der Demokraten von 1848. Seinen plattdeutschen Liedern lauschten in Moers, Krefeld oder in Geldern beim Strassenmalerfest Legionen von Niederrheinern. Es folgten Bühnen- und Festivalauftritte mit den Gruppen "Mulwerk" oder der legendären "Düwelskermes".

Im Jahre 2022 feiert Günter Gall sein 50. Bühnenjubiläum und dazu erscheint  die Jubiläums-CD "...und reisen quer durch die Zeit". Es sind einige Neuvertonungen zu hören u.a. von Mascha Kaléko, Kästner, Tucholsky und  auch eigene Lieder. Außerdem "historische"  Aufnahmen aus den 50 Jahren Karriere. 

http://www.guenter-gall.de/

Eintritt € 15 oder Kulturticket der Uni Kassel; bitte anmelden: 05542-6199785


Samstag, 15. Oktober um 19 Uhr: Catalina Claro


Ich habe noch nicht sprechen gelernt als ich schon Klavier gespielt habe. Es fiel mir schwer, die Welt zu verstehen, und die Musik war meine Verbindung, sie war meine Begleitung, mein Wegweiser, mein Ausdruckskanal. Mein Leben war von Musik durchdrungen, durch Rhythmen, das, was in meiner Umgebung war, das Klavier, die Gitarre und meine Stimme. Ich habe mich musikalisch in Bezug auf Dinge, Situationen und Menschen ausgedrückt.
Ich war nicht daran interessiert, in konventionelle Kreise zu kommen, in denen es Regeln, Titel, gutes Aussehen oder Äußerlichkeiten gibt. Was mich immer interessiert hat, war die Kreativität.
Heute habe ich all diese Vergangenheit bereits angenommen, und ich akzeptiere die Welt, die ich sehe und lebe, wie sie ist, ich gebe mich nicht zu erkennen, weil ich weiß, dass ich bei mir selbst anfangen muss, um mit meinem Sandkorn zu helfen, die Welt zu verändern. Und von diesem Ort aus singe ich, spiele Klavier, produziere und komponiere, neben Liedern, auch Musik für Dokumentarfilme. Für mich ist es wichtig, ein Wohlbefinden, eine innere Süße zu erreichen. Und mit der Musik werde ich dazu gebracht, es zu leben und zu fühlen. Wir alle können uns irgendwann nicht mehr wohlfühlen, und Musik kann uns helfen, uns besser zu fühlen.
Kunst schenkt Wohlbefinden, öffnet die Herzen. Das ist mein Lebensmotiv.

https://www.youtube.com/watch?v=X61eTDz_0LU

Eintritt € 15 oder Kulturticket der Uni Kassel; bitte anmelden: 05542-6199785


Freitag, 28. Okt., 19 Uhr: Reinhard Röhrs - Musikkabarett - Chr. Morgenstern  vertont


Ein Musikkabarett mit humoristischem Tiefgang

 

Seit 1979 beschäftige ich mich sehr intensiv mit Christian Morgenstern (1871-1914), reiste ihm teilweise nach, um nachzuempfinden, wie und wo er lebte. Diese Art von Seelenverwandtschaft, gepaart mit meinen Erfahrungen als Musiker in verschieden Bands, Orchestern und Theatergruppen ergibt ein literarisches, musikalisches, kabarettistisches Programm für kleine und große Bühnen, Theater, Bibliotheken und Schulen.

Seit 1989 spiele ich ein abendfüllendes Programm in dem Leben und Werk des bekannten Dichters in zeitgemäßer Form darstellt wird. Seine Texte werden vertont als Chanson, jazzig, bluesig gesungen und mit Kontrabass, Gitarre oder Klavier begleitet.
In lebendigen Art erzähle ich aus dem Leben Morgensterns, lasse auch seine Zeitgenossen zu Wort kommen und versuche eine Verbnindung zur Gegenwart herzustellen.

www.reinhard-roehrs.de

Eintritt € 15 oder Kulturticket der Uni Kassel; bitte anmelden: 05542-6199785


Samstag, 29. Oktober um 18 Uhr: MEHR als WIR


Matthias Ehrig (Akustikgitarre, E-Gitarre, Stompbox) und Andreas Uhlmann (Posaune, Flügelhorn, Glockenspiel, Beatbox, Synthesizer) sind “Mehr Als Wir”. Der Bandname ist ein Versprechen. Über Loop-Techniken und ausgefuchste Arrangements erzeugen die beiden Musiker einen unerwartet vollen Bandsound. Stilistisch realisieren “Mehr Als Wir” eine Durchmischung von Pop, Jazz, EDM und akustischer Weltmusik. Trotz diverser Abstecher in die Ernsthaftigkeiten des Lebens macht die Musik der Band einfach Freude. Die Stücke sind voll von Wendungen und Überraschungen. Wie Bilder auf Fotopapier in einer Dunkelkammer entwickeln sich ihre Lieder – um zu bleiben.

“Mehr Als Wir” machen Instrumentalmusik. Nicht ohne bei ihren Konzerten die den Stücken zugrundeliegenden – teils opulenten – Geschichten zu erzählen und akustisch auszumalen.

Eintritt € 15 oder Kulturticket der Uni Kassel; bitte anmelden: 05542-6199785

ab November 2022


Freitag, 4. November um 18 Uhr:

Johannes Kirchberg - "Wolfgang Borchert"


Freitag, 11. November 2022:

Lennard Schilgen


Freitag, 09. Dezember 2022:

Joe Kucera


Newsletter


Möchten Sie über unsere kulturellen Veranstaltungen informiert werden? Dann bestellen Sie doch einfach unseren Newsletter:  info@sammelsurium-arends.de

Event-Historie