Kultur-Events


Das Ringelnatz mit seinem Fachwerk-Charme und dem idyllischen Garten bietet einen wunderbaren Rahmen für kulturelle Veranstaltungen. Bei schönem Wetter finden die Konzerte und Lesungen draußen im Ringelnatzgarten statt und sorgen zwischen all den blühenden Pflanzen, Kunstobjekten und zwitschernden Vögeln für eine Atmosphäre der besonderen Art.

Fotos rechts: H. Gädtke


Aktuelle Ankündigungen


Samstag, 19. Oktober um 20 Uhr: Alix Dudel - „Sozusagen grundlos vergnügt“

Lieder und Lyrik von Mascha Kaléko;  Musik: Herbert Baumann;

Alix Dudel: Gesang, Sprache;  Sebastian Albert: Gitarre

 

„Ja, genau so muss es sein. So hab ich mir das vorgestellt.“

Die Diseuse und Schauspielerin Alix Dudel, deren Markenzeichen eine herrlich tiefe und klangvolle Stimme ist, hat sich und ihre Sprech- und Gestaltungskunst in den Dienst einer zeitlosen, volksnahen und empfindsamen Dichterin gestellt: Mascha Kaléko.

„Die Wandelbarkeit von Alix Dudels warmer Stimme lässt jeden der fast 40 ausgewählten Texte im genau richtigen Ton erklingen, ihre Liebe, Zärtlichkeit, Ungeduld, Selbstbesinnung und ihre Heiterkeit spüren. Man möchte diese großartige Frau und Dichterin selber gekannt, mit ihr gesprochen, ihre Texte aus ihrem Mund gehört haben. So bleibt ihr Vermächtnis, im vorliegenden Fall kongenial aufbereitet.“ (Sabine Kaufmann, Musenblätter)

Sebastian Albert intoniert die Vertonungen und Miniaturen von Herbert Baumann einfühlsam und zart, seine Improvisationen geben viel Raum und machen fühlbar, was in den Worten schwingt.

https://alixdudel.de

Eintritt € 15,-   Es gilt jetzt auch das Kulturticket der Universität Kassel!



Freitag, 25. Oktober um 20 Uhr: Colbinger - "Machen wir uns auf und bleiben wir dran."

Colbinger - Singer & Songwriter, Stimme und Gitarrist. Sein Musikstil beheimatet Elemente aus Folk, Rock, Country und Funk. Er ist ein Songpoet, der die Höhen und Tiefen, das Licht und die Schatten in wundervolle und klare Worte zu kleiden vermag. Seine Songs nennt er Erinnerer und Gefährten, um  sich das Leben zu erschließen und ästhetische Weltenzugänge zu schaffen. Musik, so Colbinger, begeistert, motiviert und inspiriert. Er schreibt Songs und Gedichte in Deutsch und Englisch, die seine Hörer und Leser tief berühren, und auf der Bühne beseelt gebettet durch die funky Akustikgitarre trägt seine einzigartige Stimme die Worte mal sehnsüchtig, mal liebevoll, oder auch expressiv nachdenklich direkt in das Herz seiner Zuhörer. Mit seiner natürlichen Art, mit poetischen Texten, musikalischer Freude und mit seinem Gespür für die Energie des Augenblicks begeistert er sein Publikum. So auch Colbinger ́s Leitsatz: "Machen wir uns auf und bleiben wir dran."

www.colbinger.com

Eintritt € 15/ Kulturticket



Sonntag, 27. Oktober um 17 Uhr: Felix Leopold -  "Liederlyrik in zwei Sprachen"

- Ein deutscher Liederpoet aus Thessaloniki -

Felix Leopold lebt als Musiker und Poet nun schon seit über 16 Jahren in Griechenland. Dass er es dort versteht, nur mit Stimme und seiner Gitarre seine Zuhörer zu fesseln, mag allein schon sehr ungewöhnlich zu sein. Dass er sich jedoch voll und ganz dem modernen, poetischen Liedgut Griechenlands verschrieben hat und zudem noch viele dieser Lieder authentisch ins Deutsche übersetzen vermag, ist bis heute wohl einmalig. Schon als Felix Leopold noch in Stuttgart lebte hatte er die Idee ein Liederlyrik-Programm zu schaffen, dem ein Deutscher, der des Griechischen nicht mächtig ist genauso folgen kann, wie ein Grieche, der kein Deutsch versteht. Aus dieser Idee entstand das Live-Projekt "Liederlyrik in zwei Sprachen", mit dem er schon seit sieben Jahren auf Tour geht.

Dieses Jahr bringt er sein neues Programm mit: "Eros und Seele".
Mit seiner unverwechselbaren Stimme interpretiert er Lieder, die von diesem uralten Wechselspiel menschlicher Elemente erzählen - die Kraft des Pathos und der Sehnsucht der Seele.

http://www.felix-leopold.com/

Eintritt € 15/ Kulturticket



Freitag, 1. November ab 18 Uhr: Vernissage zur Ausstellung von Edgar Wied

"Augenblicke zwischen Gestern und Morgen"

... heißt die Ausstellung von Edgar Wied, die ab dem 1. November 2019 im Ringelnatz zu sehen ist.

Der promovierte Jurist und Richter, der in Witzenhausen lebt und malt, fühlt sich dem Ringelnatz sehr verbunden. Mit der aktuellen Ausstellung lädt er dazu ein, im „Augenblick“ zu verweilen – in dem Bewusstsein, dass es sich bei den Motiven um Momentaufnahmen handelt in einer sich permanent verändernden Welt.

Zur Eröffnung der Ausstellung laden wir herzlich ein. Neben Sekt & Häppchen trägt der Künstler auch Gedichte und Texte zu den Bildern vor.
Anschließend ist die Ringelnatz-Küche geöffnet.


Programmvorschau


Zum Vormerken finden Sie hier eine kleine Programmvorschau für die nächsten Wochen.

Auf neugierige Gäste und ganz besondere Momente freuen sich die Künstlerinnen und Künstler, das Ringelnatzteam und Uwe Arends. Um Anmeldung wird gebeten.

November 2019


Samstag, 2. Nov. um 20 Uhr:

Markus Segschneider – Hands at work - Solo Guitar

www.markus-segschneider.de

Eintritt € 15/10



Mittwoch, 6. Nov. um 20 Uhr:

"Ladybird"

www.jazzduoladybird.de

Eintritt € 15/10



Sonntag, 10. Nov. um 17 Uhr:

"Warum ich nicht von ihm lassen kann"

Sabine Wackernagel spricht und singt Bertolt Brecht. Hartmut Schmidt Piano

www.sabinewackernagel.de

Eintritt € 15/10



Donnerstag, 14. Nov. um 19 Uhr:

Ralph Schüller + Miko Mikulicz - "Witternd ins Warme"

Lesung mit Musik

www.ralph-schueller.de

www.miko-violin.de

Eintritt € 15/10



Samstag, 16. Nov. um 20 Uhr:

Roggers und Harrison - “Musik ist unser Herzschlag”

Gitarrenkonzert

www.facebook.com/roggers.harrison/

www.youtube.com/watch?v=z_KtawP2lOg

Eintritt € 15/10



Freitag, 22. Nov. um 20 Uhr:

Johannes Kirchberg - "TESTSIEGER"

https://www.johannes-kirchberg.de

Eintritt € 15/10



Samstag, 30. Nov. um 20 Uhr:

DEGUY

Indie Soul Band from Israel and Germany

Deguy music | DEGUY

Eintritt € 15/10


Dezember 2019


Sonntag, 8. Dez. um 17 Uhr:

Paul Horn und Freunde - "Und die Finsternis hat's nicht begriffen…"

Ein Adventsprogramm über Heimatsuche und Sehnsucht nach Licht

Eintritt € 15/10



Donnerstag,12. Dez. um 19 Uhr:

Rada Synergica -"Frohliche Weihnacht überall?! - Eine weihnachtliche Weltreise”

Eintritt € 15/10


Newsletter


Möchten Sie über unsere kulturellen Veranstaltungen informiert werden? Dann bestellen Sie doch einfach unseren Newsletter:  info@sammelsurium-arends.de

Event-Historie